Produkte | Fertigteile


Massivwände/Sandwichwände

Ein Massivwandelement ist ein komplett ausbetoniertes Wandbauteil, welches individuell plan- und realisierbar ist.
Die Massivwand kann in jeder statisch notwendigen Stärke ab 12 cm gemäß den Konstruktionsregeln in DIN 1045-1, Abschnitt 13.4.3 (1.1.) gebaut werden. Die statische Umbemessung erfolgt in unserem Hause.

Die Massivwand enthält die für die Montagesteifigkeit und den Endzustand erforderliche Bewehrung, und ist einseitig und umlaufend schalungsglatt. Die zweite Seite ist abgezogen und geglättet.
Natürlich können eine Vielzahl von Einbauteilen, insbesondere Elektrodosen und Leerrohre, in unsere Wand integriert werden.

Das Sandwichelement ist ein komplett im Fertigteilwerk hergestelltes Wandbauteil. Es besteht aus zwei Betonschalen mit einer innenliegenden Dämmung. Die Außenschale ist mindestens 80mm stark. Die Innenschale wird als 160 bis 240 mm starke tragende Wand ausgeführt.
Die Tragschale enthält die für die Montagesteifigkeit und den Endzustand erforderliche Bewehrung.

Die Vorsatzschale ist einseitig und umlaufend schalungsglatt. Die Tragschale ist abgezogen und geglättet. Sie kann im Wohnungsbau sowie im Industrie- und Gewerbebau eingesetzt werden. Gerade im Hallenbau wird das Sandwichelement oft als Sockelelement verwendet.
Natürlich kann eine Vielzahl von Einbauteilen, wie Elektrodosen, Leerrohre etc., in die Wand integriert werden.

Diese Wand kann in jeder statisch notwendigen Stärke gemäß den Konstruktionsregeln in DIN 1045-1, Abschnitt 13.4.3 (1.1.) gebaut werden. Die statische Umbemessung erfolgt im Betonfertigteilwerk.

Merkmale der Massivwand:

  • hohe Baugeschwindigkeit
  • hohe Maßgenauigkeit
  • spachtel- und tapezierfähige Oberflächen
  • große Flächen in kurzer Zeit herstellbar
  • witterungsunabhängige Montage durch industrielle Vorfertigung
  • ständige betontechnologische Eigen- und Fremdüberwachung

Merkmale der Sandwichwand

  • schneller Baufortschritt
  • hohe Maßgenauigkeit
  • spachtel- und tapezierfähige Oberflächen
  • keine zusätzlichen Dämmmaßnahmen auf der Baustelle notwendig
  • kein Innenputz notwendig
  • große Flächen in kurzer Zeit herstellbar
  • witterungsunabhängige Montage durch industrielle Vorfertigung
  • kaum Schalungsbau auf der Baustelle
  • ständige betontechnologische Eigen- und Fremdüberwachung